5 Tipps zur Auswahl des besten Tools zum Entfernen von Spyware

Mit der Verbreitung des Internets nehmen die Bedrohungen der Online-Sicherheit von Tag zu Tag zu. Täglich werden immer mehr Spyware, Viren, Trojaner und Würmer erstellt. Mit ihnen werden immer mehr Programme zur Abwehr dieser Online-Bedrohungen entwickelt. Einige sind funktionsreich, einige sind Trialware, einige sind kostenlos und einige verlangen einen hohen Preis, um Ihren PC zu reinigen.

In einer solchen Situation wird es für einen durchschnittlichen Computerbenutzer manchmal sehr schwierig, das beste Tool zum Entfernen von Spyware auszuwählen. Hier geben wir Ihnen fünf Tipps, die Ihnen helfen, das beste Werkzeug für Ihren Bedarf auszuwählen.

1. Gehen Sie nicht KOSTENLOS: Nichts auf dieser Welt ist KOSTENLOS. Es ist sehr offensichtlich. Softwareentwicklung erfordert viel Aufwand, Zeit und Geld. Und dies ist keine einmalige Aktivität. Anti-Spyware-Tools erfordern eine ständige Aktualisierung der Definition, um die neuesten Spyware-Bedrohungen zu erkennen und zu entfernen. Warum sollte es dir jemand kostenlos geben. Es ist immer gut, ein paar 20-30 Euro in eine gute Anti-Spyware zu investieren, anstatt sich auf sogenannte freie Software zu verlassen und später Buße zu tun.

2. Wählen Sie ein Tool zum Entfernen von Spyware mit vollem Funktionsumfang: Suchen Sie nach den Funktionen. Und denken Sie daran, dass „mehr“ nicht immer „besser“ ist. Zwei der wichtigsten Funktionen sind die Funktionen „Auto-Update“ und „Rückgängig“. Suchen Sie nach der Häufigkeit, mit der die Dateien und Spyware-Definitionen aktualisiert werden. Mit den Rückgängig-Funktionen können Sie einige der Dateien wiederherstellen, die Sie fälschlicherweise gelöscht haben.

3. Suchen Sie nach dem Support: Schauen Sie auf der Website nach. Wie leisten sie die Unterstützung. Ob sie über IM, Telefon-E-Mail verfügbar sind. Was ist für Sie am bequemsten. Zählen Sie auf alle Faktoren.

4. Benutzerfreundlichkeit: Testen Sie das Tool zum Entfernen von Spyware, bevor Sie es kaufen. Machen Sie sich mit dem Look and Feel und der Benutzeroberfläche vertraut. Machen Sie sich mit allen Funktionen und Einrichtungen vertraut. Wenn Sie einige Funktionen nicht verwenden können, sind sie für Sie nutzlos.

5. Bleiben Sie bei den großen Waffen: Rogue Anti-Spyware-Programme sind im Jahr 2008 auf dem Vormarsch. Sie geben vor, ein echtes Tool zum Entfernen von Spyware zu sein, und auf ihrer Website ist es äußerst schwer zu erkennen, ob sie gefälscht oder echt sind. Am besten bleiben Sie nur bei den bekannten Marken.


Source by Silki Garg

About admin

Check Also

Der Modus Operandi von Computerviren

Viren – sowohl die echten als auch die computerbasierten – sind faszinierende kleine Lebewesen. Außerhalb …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.