Augmented Reality – Nützliche Informationen, die Sie kennen sollten

Grundsätzlich kann Augmented Reality als eine moderne Art der virtuellen Realität betrachtet werden. Wenn es eine Simulation physischer Aspekte der realen Welt mit imaginären Gedanken unter Verwendung von Berührung, Sicht und Ton gibt, die computergenerierte 3D-Einstellungen erzeugen, wird dies als virtuelle Welt bezeichnet. Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einem Geschäft und sehen Produkte mit einem 3D-System auf den Computerbildschirmen, auf denen Sie jedes Produkt ausrichten und in jeden Winkel bewegen können. Dies ist in der Tat eine wunderbare Erfahrung! Dies ist die neueste Technologie, die die Marketingwelt beherrscht und seit vier Jahren als Augmented Realty bezeichnet wird. Derzeit ist AR nicht nur ein Werbeinstrument, da es jetzt eine Marke schafft und Kundenbeziehungen aufbaut. Fast jedes Unternehmen hat begonnen, AR als wichtiges Instrument zur Einführung von Produkten/Dienstleistungen auf den Markt zu verwenden und ein eigenes Markenimage zu schaffen.

Aufgrund des Mangels an wissenschaftlicher Literatur sowie Forschungsstudien im Bereich des Augmented Reality Marketings wird in diesem Artikel zunächst auf die geringe Forschung sowie die geringe Anzahl von Forschungsarbeiten im Zusammenhang mit experimentellem Marketing hingewiesen, die die Grundlage und Elemente dafür bilden Forschungsstudie. Ökonomen vermuten, dass sich die moderne Welt stark an die Elemente der „Experience Economy“ anschließt, was bedeutet, dass Kunden eher zum experimentellen Konsum neigen. Bei dieser Art von Verhalten betrachten Kunden den funktionalen Nutzen in der Regel als irrelevanten Aspekt. Hier setzt Erlebnismarketing an und behandelt Konsum als eine Art ganzheitliches Erlebnis und erkennt die rationalen und emotionalen Treiber des Konsums.

Die Bedeutung des Erlebnismarketings wird als Methode der Wertsteigerung für den Endverbraucher gesehen, die den Unternehmen insbesondere in Zukunft einen zusätzlichen Vorteil verschaffen würde. Darüber hinaus wird es die Verbraucher ermutigen, schnellere und optimistischere Kaufentscheidungen zu treffen. Doch auch wenn die neue Werbeausrichtung als Symbol für die Zukunft des Marketings weitgehend anerkannt wird, ist sie dennoch nicht ganz nachvollziehbar. Und aus diesem Grund braucht es vielfältigere Forschungstechniken, um die Verbraucher besser zu verstehen.

Die Gewinnung von Erfahrungswerten, die auf die Sichtweise des Verbrauchers zu Dienstleistungen/Produkten durch direkte oder indirekte Prüfung hinweisen, wurde kürzlich durch zwei quantitative Untersuchungen gezeigt. Die beiden Studien konzentrierten sich auf US-Marken und die Standpunkte ihrer Verbraucher auf dem taiwanesischen Markt. Darüber hinaus haben diese Untersuchungen gezeigt, dass der experimentelle Wertaufbau die Zufriedenheit der Verbraucher steigern kann. Dennoch sind weitere Studien erforderlich, um ihre Ergebnisse auch in anderen Kulturen zu reproduzieren. Und es ist auch notwendig, die Verbindungen, die durch qualitative Forschungen aufgedeckt wurden, weiter zu untersuchen. Der Zusammenhang zwischen Verbraucherzufriedenheit und Werten wird auch durch verschiedene Forschungsergebnisse bestätigt, die darauf hindeuten, dass Erlebniswerbung einen funktionalen Wert, einen emotionalen Wert und eine positive Verbraucherzufriedenheit liefern sollte.

Trotz einer klaren und breiten Übereinstimmung über den direkten Zusammenhang zwischen Verbraucherzufriedenheit und Wert besteht kein Konsens über die Elemente, die den wahrgenommenen Wert des Verbrauchers ausmachen. Auf der anderen Seite, wenn die Verbraucher mit einem bestimmten Produkt zufrieden sind, würden sie das Produkt in der Regel erneut kaufen und sich vom Kauf von Konkurrenten auf dem Markt fernhalten. Die Verbraucherzufriedenheit wird meist aus zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, nämlich kumulative Aspekte und transaktionsspezifisch. Obwohl der kumulative Aspekt der Verbraucherzufriedenheit erst nach dem Kauf als vollständiger Zustand angesehen wird, findet ein anerkannter Wert in verschiedenen Phasen des Kaufprozesses statt, der auch die Phase vor dem Kauf umfasst.

Augmented Reality ist eine modernisierte Version von VR oder Virtual Reality. Es gibt mehrere Vorteile von Augmented Reality-Anwendungen, einige davon sind:

• Obwohl die Originalität dieser Anwendungen nach langem Gebrauch nachlässt, liegt die Verantwortung derzeit bei den Marken, da sie diese Technologie jetzt nutzen und problemlos weitere Produkte herstellen können. Augmented Reality wird bei vielen Unternehmen immer beliebter, mit jeder neuen Kreation besteht die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und zu präsentieren.

• Mit Augmented Reality kann man seine Version von Medien wie Bildern oder anderer Kreativität hochladen. Unternehmen können für ihre Nutzer ihre eigene Innovation einbringen, man kann aus Bildern und Videos wählen, da sie X-Faktor enthalten.

• Unternehmen können ihre Kreation verbessern und sie mit Netzwerken teilen; man kann sogar attraktive Inhalte einbinden.

• Es ist ziemlich üblich, dass viele Benutzer nicht die Möglichkeit haben, professionelle Videos zu erstellen; mit Augmented-Reality-Apps kann man jedoch in größerem Umfang erreichen.

• In Bezug auf die hohe Qualität der Inhalte und andere Aspekte sind diese Apps sehr zufriedenstellend. Man muss sie ausprobieren, um ihre Benutzerfreundlichkeit und Produktfähigkeit zu kennen.

Es wird davon ausgegangen, dass das Erlebnismarketing mit Augmented Reality in erster Linie die Phase des Vorkaufs betrifft. In diesem Schritt analysiert der Kunde gemäß der Kaufentscheidungsroute seine Auswahl, bevor er die endgültige Entscheidung trifft. Kunden können vor dem Kauf eine Vielzahl von Produkten durchsuchen, einschließlich derjenigen, die nicht auf Lager sind. Sie haben die Möglichkeit, aus großen Mengen auszuwählen. Ratschläge, Empfehlungen und Inspirationen stehen den Kunden immer zur Verfügung.


Source by Sumeet Bose

About admin

Check Also

Konfigurieren eines neuen Laptops

Beim Kauf eines Laptops gibt es viele Dinge zu beachten, die beiden wichtigsten Spezifikationen sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.