Betreten Sie die Programmierwelt mit Python-Training

Die Ingenieurlehrpläne in Indien schlagen den Colleges vor, den Programmierunterricht für die Studenten mit C zu beginnen, gefolgt von C++ und Java. Dies hat zu der Annahme geführt, dass ‚C‘ den Programmierunterricht für Erstsemester ankurbelt. Eine einfache Metapher würde Ihnen helfen, den Unterschied zwischen dem Beginn des Programmierunterrichts mit C und Python besser zu verstehen. Programmieren mit C oder C++ zu lernen ist, als würde man versuchen, Auto zu fahren, indem man lernt, wie man ein Auto herstellt, zusammenbaut und dann benutzt.

Sie werden irgendwann das Autofahren lernen, aber auf Kosten von unnötigem Druck und Informationen ein wenig zu früh als erforderlich. Wenn man jedoch mit Python-Training beginnt, wäre es, als würde man lernen, automatisch zu fahren. Sie müssen also nicht wissen, wie der Motor funktioniert, wie er zusammengebaut wird, was Ihr Auto kann und was nicht usw. Sie können zunächst nur das tun, was Sie tun sollen, dh programmieren. Später kommt der technische Aspekt.

Python kann verwendet werden, um alles zu verarbeiten, was auf einem Computer gespeichert werden kann, wie Zahlen, Text, Daten, Bilder, Statistiken usw. Seine einfach zu bedienende Funktion wird Programmierer beschäftigen und begeistern, wenn sie anfangen, Python zu lernen. Es ist mit seinen Eigenschaften wie einfacher Einrückung, Namenskonventionen, Modularität usw. berühmt geworden. Python wird häufig im täglichen Betrieb von Google, der NASA, der New Yorker Börse und unserer bevorzugten Video-Sharing-Website YouTube verwendet. Python wird nicht nur in den Branchengrößen verwendet, sondern auch in Unternehmen, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen.

Python wird als interpretierte Sprache bezeichnet. Das bedeutet, dass der in Python geschriebene Code zur Programmlaufzeit in computerlesbaren Code umgewandelt wird. Ursprünglich wurde Python als Skriptsprache bezeichnet, was darauf hindeutet, dass es nur in trivialen Aufgaben verwendet wird. Aber im Laufe der Zeit tauchten seine benutzerfreundlichen Funktionen auf und machten es zur am häufigsten verwendeten Sprache zum Schreiben großer Programme. Die 4 Funktionen, die eine so hohe Nachfrage nach Python-Training geschaffen haben, sind:

Sprache auf hohem Niveau: Python ist eine Hochsprache. Dies bedeutet, dass es eine Abstraktionsebene bietet, die Ihnen hilft, sich auf Algorithmen und die Funktionalität des Codes zu konzentrieren. Sie müssen sich nicht um die Low-Level-Details wie die manuelle Speicherverwaltung usw. kümmern. Außerdem gibt es eine riesige Bibliothek mit vorprogrammierten Funktionen für fast jeden Bedarf.

Dynamisch: Der Hauptaspekt, der Python zu einer benutzerfreundlichen Sprache macht, ist seine Laufzeit. Funktionen wie dynamisches Tippen, einfache Introspektion und Reflexion erleichtern das Codieren und reduzieren die Programmierzeit.

Ausdruckssyntax: Expressive Syntax beinhaltet: wie einfach es ist, eine Idee auszudrücken und wie prägnant Sie dies tun können. Python-Training ermöglicht es Ihnen, komplexe Codes innerhalb weniger Zeilen zu schreiben, wobei die Lesbarkeit dennoch erhalten bleibt.

Lesbarkeit: Es ist die Hauptstärke von Python. Anstelle von geschweiften Klammern trägt die Einrückung zur leichten Lesbarkeit und Verständlichkeit des Programms bei. Gut eingerückter Code begrenzt die Codeblöcke in einem Programm. Es ist sehr wichtig, um einen Code zu schreiben oder zu verstehen.

Somit ist mit den oben genannten Merkmalen Python-Training kann sehr gut als Mentoring-Kurs für Erstsemester dienen. Es ermöglicht ihnen, sich auf die Problemzerlegung und das Design von Datentypen zu konzentrieren, anstatt sich mit trivialen Implementierungsproblemen zu befassen. Die Konzepte wie Prozeduren, Schleifen oder benutzerdefinierte Objekte können ihnen gleich im ersten Kurs eingeflößt werden.

Unterm Strich kann gesagt werden, dass Python eine frischere, aber dennoch leistungsstarke Sprache ist, die es Anfängern ermöglicht, sich auf Algorithmen zu konzentrieren und Implementierungsdetails auf niedriger Ebene abstrahiert, was es zur besten ersten Programmiersprache macht.


Source by Gurudu Karthik

About admin

Check Also

Kann man Computerprogrammierer werden?

Der Einstieg in die Computerprogrammierung ist lukrativ, da Sie gut bezahlt werden. Obwohl diese Softwarebranche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.