Computerforensik erklärt

Bei der Computer- und Mobiltelefon-Forensik geht es nicht um die Verarbeitung von Daten; sondern über die Untersuchung von Personen und deren Handlungen in Bezug auf einen Computer oder ein anderes elektronisches Datenverarbeitungs- oder Speichergerät. Daher suchen und verwenden Sie Informationen darüber, was mit Daten passiert ist, um betrügerisches, unehrliches oder betrügerisches Verhalten bei Einzelpersonen zu erkennen

Die forensische Untersuchung von Daten, die auf Mobiltelefonen, PDAs, Laptops, PCs und anderen Datenverarbeitungs- und Speichergeräten gespeichert sind, bietet eine wertvolle Ressource für Rechtsstreitigkeiten und Streitbeilegung, in vielen Fällen die Wiederherstellung gelöschter E-Mails und „versteckter“ Daten, von denen der Computerbenutzer möglicherweise ist und sich wahrscheinlich überhaupt nicht bewusst ist. Zum Beispiel in die Computerdatei eingebettete oder auf der Festplatte zwischengespeicherte Informationen über die Reihenfolge des Zugriffs und der Bearbeitung eines Dokuments, wann und von wem. Dies liefert neue Beweise, die oft ausreichend überzeugend sind, um den gesamten Streit kurzzuschließen.

In vielen Köpfen herrscht ein Missverständnis, dass zum Abrufen gelöschter Daten nicht mehr erforderlich ist als das Wiederherstellen des Papierkorbs oder des Papierkorbs. Die Analyse durch Computer- und Mobiltelefon-Forensik erfordert weit mehr als nur das Kopieren von Dateien und Ordnern von Zielcomputern oder -geräten. Daten von Computern müssen speziell abgebildet werden, um eine genaue Kopie zu erstellen, die die darin gespeicherten Daten zeigt.

Drei wichtige Punkte, an die Sie sich IMMER bei allen elektronischen Datenspeichergeräten, einschließlich Computern und Mobiltelefonen, erinnern sollten

1. Computerbeweise müssen schnell gesichert werden, um das Risiko einer versehentlichen oder absichtlichen Zerstörung zu verringern
2. Wenn festgestellt wird, dass das zu untersuchende Gerät ausgeschaltet ist, SCHALTEN SIE ES NICHT EIN
3. Wenn festgestellt wird, dass das zu untersuchende Gerät eingeschaltet ist, SCHALTEN SIE ES NICHT AUS

Die Wiederherstellung gelöschter oder teilweise überschriebener Daten ist technisch anspruchsvoll, wenn die resultierenden Beweise in Rechtsstreitigkeiten herangezogen werden sollen. Die meisten IT-Abteilungen hatten nicht die Schulung oder die Investition in geeignete Hard- und Software, um dies ohne Beeinträchtigung der Daten durchzuführen.


Source by Gemma Freeman

About admin

Check Also

Wie groß ist BIG DATA?

Haben Sie sich jemals gefragt, wenn Sie Ihr Bild hochladen oder einen Status oder sogar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.