Computerprogrammierung für Anfänger – integrale Bestandteile von Programmiersprachen

Sie sind neu im Bereich Computerprogrammierung? Dann ist es sehr wichtig, die gängigen Konzepte und Prinzipien in diesem Bereich zu kennen und zu verstehen. Die Computerprogrammierung für Anfänger hat zwar einen gewissen Schwierigkeitsgrad, ist aber dennoch erreichbar, insbesondere wenn Sie mit den grundlegenden Prinzipien und Konzepten ausgestattet sind.

Das Schreiben eines Programms beinhaltet das Speichern von Daten sowie das Manipulieren derselben mittels einer Reihe von Anweisungen. In den Daten enthalten sind Zeit und zählbare Faktoren wie Namen, Daten und Beschreibungen. Anhand von Datentypen können Sie herausfinden, wie Daten gespeichert und verwendet werden müssen.

Die meisten Programmiersprachen wie C, C#, C, Visual Basic und Java haben integrale Bestandteile, mit denen Programmieranfänger vertraut werden müssen. Zu solchen Teilen gehören:

  • Variablen

Möchtegern-Programmierer müssen verstehen, dass Variablen ihnen einen momentanen Speicher für alle Informationen bieten, die während der Verwendung des Programms benötigt werden. Variablen spielen auch eine große Rolle beim Verschieben von Informationen von einem Abschnitt des Programms in einen anderen. Es gibt auch die sogenannte lokale Variable, auf die von einem bestimmten Teil eines Programms zugegriffen oder diese geändert werden kann, und globale Variablen, auf die jeder Teil des Programms zugreifen kann.

  • Datentypen

Irgendein Computer Sprache kommt mit Datentypen, weil sie helfen, die im Programm enthaltenen Informationen zu verwalten. Programmiersprachen haben jedoch einige Einschränkungen hinsichtlich der von ihnen bereitgestellten Datentypen. Zu den beliebten Datentypen gehören Zeichen, Zeiger, Zahlen und Zeichenfolgen. Zahlen kommen entweder in Gleitkommazahlen oder ganzen Zahlen vor. String-Daten verbergen Interna, die über exponierte Funktionen manipuliert werden können. Außerdem lagert der Zeichendatentyp Zahlen, Symbole, Buchstaben und Leerzeichen ein, während der Zeiger ein Stück Speicher bedeutet, das auch zum Speichern von Arrays verwendet werden kann.

  • Ausgabe

Da es ein wichtiger Bestandteil jeder Programmiersprache ist, ist es ratsam, dass Sie die verschiedenen Ausgabetypen in den meisten Computerprogrammiersprachen gut verstehen. Einer der beliebtesten Typen ist die Textausgabe, die eine einfache Möglichkeit bietet, das Ergebnis eines bestimmten Computerprogramms anzuzeigen. Die grafische Ausgabe ist etwas schwierig und erfordert eine höhere Auflösung.

  • Testbedingungen

Diese ermöglichen es Ihnen, den Weg durch ein Programm herauszufinden, indem Sie einen Code mit Wert als Basis implementieren. Dieser Wert, der variabel, ein anderer Ausdruck oder konstant sein kann, wird mit einem Ausdruck verglichen. Ein Beispiel für eine Testbedingungsanweisung ist „if“. Falls die Validierungen nicht erfolgreich waren, viele Computersprachen lassen Sie einen Codeblock definieren, der mit der „else“-Anweisung ausgeführt werden muss.

Abgesehen von den unverzichtbaren Elementen von Programmiersprachen erfordert die Computerprogrammierung für Anfänger auch, dass Sie mit den verschiedenen Sprachkategorien vertraut sind, zu denen kompilierte Sprachen, Auszeichnungssprachen und Programmiersprachen gehören. Es ist auch ratsam, die allgemeinen Prinzipien und Konzepte jeder einzelnen Programmiersprache vollständig zu verstehen. All diese Faktoren sind sehr nützlich, um ein Experte in einer bestimmten Programmiersprache oder in der Computerprogrammierung im Allgemeinen zu werden.


Source by Steven Winters

About admin

Check Also

Kann man Computerprogrammierer werden?

Der Einstieg in die Computerprogrammierung ist lukrativ, da Sie gut bezahlt werden. Obwohl diese Softwarebranche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.