Die Zukunft verlangt nach Swift: Eine völlig neue Programmiersprache für iOS-Apps

Die Entwicklung einer mobilen App ist kein Hexenwerk mehr. Ein vertrauenswürdiger Entwicklungspartner und eine großartige Programmiersprache wie Swift werden Ihnen helfen, eine App zu erhalten, von der Sie schon immer geträumt haben. Sie müssen sich also nur für eine dynamische Programmiersprache entscheiden, die Ihnen bei der agilen Entwicklung Ihrer Anwendung hilft und Sie durch einige einfache Schritte führt. Obwohl die beiden mächtigsten Sprachen für die Entwicklung von iOS-Apps Objective C++ und Swift sind, gibt es bestimmte Fakten, die zum Nachdenken anregen, die letztere sowohl für Sie als auch für die Entwickler zu einer bevorzugten Option machen. Finde heraus warum.

#1 Schnell und leistungsstark

Die Programmiersprache Swift wurde mit dem LLVM-Compiler absichtlich schnell gemacht und bietet daher eine hohe Leistung. Es ist die Nachfolgesprache von C und Objective C, für die es mit Low-Level-Primitiven wie Typen, Operatoren, objektorientierten Funktionen oder Flusskontrolle gekoppelt ist. All dies hilft den Entwicklern, die gewünschte Leistung zu erzielen.

#2 Einfachheit der Syntax

Während das Hauptziel von Entwicklern mit vielen Projekten darin besteht, eine leicht zugängliche und funktionsreiche Sprache zu erhalten, um ihnen die Arbeit zu erleichtern. Der Swift-Code ist für sie ein großes Plus, da er extrem kurz ist. Außerdem bedeutet weniger Code eine bessere Lesbarkeit und eine geringere Fehleranfälligkeit.

#3 Einfache Anpassungsfähigkeit

Die Verwendung von Swift bietet Ihnen die Interoperabilität von Objective C. Sie können mit Swift-Code neue Apps erstellen, die sofort einsatzbereite Funktionen und intuitive Funktionen enthalten. Da es sich um die leichte und kompakte Programmiersprache mit weniger Codierung handelt, ist es überhaupt nicht umständlich und selbst für unerfahrene Entwickler leicht zu übernehmen.

#4 Unterstützung für dynamische Bibliotheken

Im Gegensatz zu Objective C gibt es in Swift Unterstützung für dynamische Bibliotheken. Mit anderen Worten, dies reduziert die Komplexität bei der Entwicklung und reduziert die Größe der App, was die Downloadgeschwindigkeit auf den mobilen Geräten beschleunigt.

#5 Wird in Linux-Umgebungen verwendet

Swift enthält alle Funktionen, die für die Entwicklung von Apps für plattformübergreifende Anwendungen erforderlich sind, dh Apps, die auf iOS und Linux basieren. Selten in anderen Programmiersprachen zu finden, kann es in Linux-Umgebungen verwendet werden.

#6 Weniger Codierung

Die reduzierte Codierung in Swift ist vor allem auf die Unterstützung höherwertiger Funktionen zurückzuführen. Es kommt mit vielen Funktionen, die in keiner anderen Programmiersprache ungewöhnlich sind, wie zum Beispiel verschachtelte und anonyme Funktionen, Redewendungen und Closures. Diese helfen beim Erstellen einfacher Ausdrücke in nur einer kurzen Zeile. Darüber hinaus verringert Swift auch die Menge an Code, die zum Erstellen sich wiederholender Anweisungen oder zum Bearbeiten von Zeichenfolgen verwendet wird.

Während die iOS 11-Version herausgekommen ist, was das Ergebnis von zu vielen Iterationen nach der Version 10 ist, ist es auch für Sie an der Zeit, sich auf eine bequemere, leichtere und funktionsreichere Sprache für die Entwicklung von iOS-Apps vorzubereiten. Dank der neuen Sprache Swift und seinen leistungsstarken Funktionen, die die Entwickler suchen. Mit diesen oben genannten Hauptvorteilen hat sich die Programmiersprache mit dem größten Potenzial für die Entwicklung immersiver, kundenorientierter und intuitiver Anwendungen in der Zukunft entwickelt.


Source by Rob Stephen

About admin

Check Also

Kann man Computerprogrammierer werden?

Der Einstieg in die Computerprogrammierung ist lukrativ, da Sie gut bezahlt werden. Obwohl diese Softwarebranche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.