Unterrichten mit Technologie

Das Lehren mit Technologie trägt dazu bei, das Lernen der Schüler um Assistenzunterrichtsziele zu erweitern. Es kann jedoch zum Nachdenken anregen, die besten Technologietools auszuwählen, ohne das Lernziel der Schüler aus den Augen zu verlieren. Ein Experte kann kreative und konstruktive Wege finden, um Technologie in unseren Unterricht zu integrieren.

Was verstehen wir unter Technik?

Der Begriff Technologie bezieht sich auf die Entwicklung von Techniken und Werkzeugen, die wir verwenden, um Probleme zu lösen oder Ziele zu erreichen. Die Technologie kann alle Arten von Werkzeugen umfassen, von Low-Tech-Bleistiften, Papier, einer Tafel bis hin zur Verwendung von Präsentationssoftware oder High-Tech-Tablets, Online-Collaboration- und Konferenztools und mehr. Die neuesten Technologien ermöglichen es uns, in physischen und virtuellen Klassenzimmern Dinge auszuprobieren, die vorher nicht möglich waren.

Wie kann Technologie Schülern helfen?

Technologie kann einem Schüler auf folgende Weise helfen:

1. Tools für die Online-Zusammenarbeit: Die Technologie hat den Schülern und Dozenten geholfen, Dokumente online zu teilen, das Dokument in Echtzeit zu bearbeiten und auf einen Bildschirm zu projizieren. Dies bietet den Studierenden eine kollaborative Plattform, um Ideen zu sammeln und ihre Arbeit in Text und Bild zu dokumentieren.

2. Präsentationssoftware: Diese ermöglicht es dem Dozenten, hochauflösende Fotos, Diagramme, Videos und Sounddateien einzubetten, um den textlichen und mündlichen Vortragsinhalt zu ergänzen.

3. Tablet: Hier können Tablets mit Computern, Projektoren und der Cloud verbunden werden, sodass Schüler und Lehrer über Text, Zeichnungen und Diagramme kommunizieren können.

4. Kursverwaltungstools: Dies ermöglicht es den Dozenten, alle Ressourcen zu organisieren, die die Kursteilnehmer für den Kurs benötigen. der Lehrplan, Aufgaben, Lesungen, Online-Quiz.

5. Smartphone: Dies ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, Schüler während des Unterrichts zu befragen. Es ist eine großartige Sofortumfrage, die schnell auf das Verständnis der Schüler zugreifen und den Lehrern helfen kann, Tempo und Inhalt anzupassen

6. Tools zur Aufzeichnung von Vorlesungen: Die Tools zur Aufzeichnung von Vorlesungen ermöglichen es Dozenten, Vorlesungen direkt von ihrem Computer aus ohne aufwändige oder zusätzliche Ausrüstung im Klassenzimmer aufzuzeichnen. Die Rekordvorträge in ihrem eigenen Tempo.

Vorteile der Technologieintegration im Bildungsbereich?

Die auf Bildungstechnologie basierenden Lehrstrategien können als ethisch beschrieben werden, die den Schülern das Lernen erleichtern und ihre Kapazität, Produktivität und Leistung steigern. Technologieintegration führt zu positiven Veränderungen der Lehrmethoden auf internationaler Ebene. Die folgende Liste von Vorteilen hilft bei der Klärung einer endgültigen Schlussfolgerung:

1. Technologie macht den Unterricht leicht: Technologie hat Macht. Es hilft bei der Verwendung von Projektoren und Computerpräsentationen, um jede Art von Unterricht oder Anleitung zu liefern und das Verständnis innerhalb der Klasse zu verbessern, anstatt theoretische Erklärungen zu geben, die die Schüler nicht verstehen können.

2. Es erleichtert den Fortschritt der Schüler: Die Technologie hat dazu geführt, dass Lehrer sich auf Plattformen und Tools verlassen, die es Ihnen ermöglichen, individuelle Leistungen zu verfolgen.

3. Bildungstechnologie ist gut für die Umwelt: Wenn sich alle Schulen dem Einsatz digitaler Lehrbücher verschrieben haben, können Sie sich vorstellen, wie viel Papier und Bäume gerettet werden können. Studenten können angewiesen werden, einen Online-Test zu absolvieren und ihre Hausarbeiten und Hausaufgaben per E-Mail einzureichen. Sie können auch ermutigt werden, Lesegeräte zum Durchlesen der zugewiesenen Literatur zu verwenden.

4. Es hat den Schülern Spaß am Lernen gemacht: Schüler genießen das Lernen durch ihre Sucht nach Facebook, Instagram, dig und anderen Websites von einem sehr frühen Alter an. das Internet kann sie vom Lernprozess ablenken. Machen Sie das Lernen angenehm, indem Sie eine private Facebook-Gruppe für die Klasse einrichten und konstruktive Gespräche anregen.

5. Es macht den Fernunterricht leichter zugänglich: Ohne das Internet werden die Menschen nicht in der Lage sein, auf wichtige Informationen zuzugreifen. Fernunterricht ist heute eine der angesagtesten Lernmethoden. Die Studierenden können ihre Zeit so einteilen, wie es für sie passt, und sie können sich leicht das Wissen aneignen, an dem sie interessiert sind.


Source by Martin Hahn

About admin

Check Also

Warum Elektronik und Technologie wichtig sind

Die Menschen leben heute in einer Welt, die stark auf Elektronik und Gadgets angewiesen ist, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.