Wie Automechaniker Technologie nutzen

Wissen Sie, warum es wichtig ist, einen guten Mechaniker oder eine gute Werkstatt zu finden, um Ihr Auto zu reparieren? Der Grund: Sie könnten Hunderte von Dollar an Teilen und Arbeit sparen! Wenn wir von einem „guten Mechaniker“ oder einer „guten Werkstatt“ sprechen, meinen wir Mechaniker, die mit der neuesten Technik ausgestattet sind. Sie möchten Ihr Auto nicht einer Werkstatt mit veralteten Maschinen und Geräten anvertrauen, weil die Diagnose länger dauert. Und je länger ein Mechaniker braucht, um eine Diagnose zu stellen, desto höher ist Ihre Arbeitsrechnung!

Denken Sie daran, dass Automechaniker stundenweise abrechnen.

Autoreparaturen können eine oder eine Kombination der folgenden Punkte umfassen (beachten Sie, dass dies keine vollständige Reparaturliste ist).

• Klimaanlagen-Checks

• Airbagkontrollen

• Elektroverkabelung

• Kabel

• Kupplungsservice und Reparatur

• Getriebereparatur

• Achsvermessung

• Federung

• Bremsen

• Heizungssystem

• Öl und Schmierung

• Batterie

• Elektrische Fensterheber

Ein Großteil der Fehlerbehebung, die Mechaniker verwenden, um ein Problem zu diagnostizieren, wird durch die Autoreparaturtechnologie erleichtert.

Haben Sie schon einmal bemerkt, wie einige Lichter auf Ihrem Bedienfeld aufleuchten, wenn etwas nicht stimmt? In den meisten Fällen weiß ein erfahrener Mechaniker sofort, was das Problem ist, aber es gibt Fälle, in denen eine ausgefeilte Technologie zu einer genauen Diagnose führt.

Ausgefeilte Technologie gibt es in vielen Formen und eine beliebte ist die Fehlerbehebungssoftware. Unternehmen wie Auto Tech haben ein Softwareprogramm, mit dem Autobesitzer herausfinden können, woran ihr Fahrzeug leidet.

Die meisten Autobesitzer, die in Bezug auf Softwareprogramme zuvor zynisch waren, sollten ernsthaft erwägen, ein zuverlässiges Softwareprogramm zur Fehlerbehebung bei Autos zu kaufen. Einige Programme beginnen beispielsweise damit, dass Sie aufgefordert werden, Ihre Automarke und Modellnummer, das Baujahr des Autos und die Art der Ausstattung einzugeben. Die Software verfügt über eine große Datenbank mit Informationen über alle auf dem Markt befindlichen Autos und ein Autobesitzer folgt einfach den Schritten, wenn er dazu aufgefordert wird. Es verwendet eine so genannte „Baumdiagnose“, bei der logische Schritte Sie durch den gesamten Diagnoseprozess führen.

Nachdem Sie das Profil Ihres Autos eingegeben haben, verwenden Sie das Dropdown-Menü, um die Symptome auszuwählen, die Ihr Auto aufweist. Wenn Sie beispielsweise „Bremsenquietschen“ wählen, ahmt das Programm das Bremsenquietschen nach, und wenn Sie dieses Geräusch hören, bestätigen Sie es und das Programm empfiehlt eine Reihe von Schritten.

Sie möchten vielleicht nicht unbedingt eine Fehlerbehebungssoftware verwenden, aber stellen Sie sich vor, wie viel Zeit und Geld Sie sparen könnten, wenn Sie den Mechaniker intelligent ansprechen und ihn wissen lassen, dass Sie Bescheid wissen.

Studenten, die eine Zertifizierung anstreben, kaufen bestimmte Handwerkszeuge. Ein paar Beispiele sind Snap On und Mac Tools. Diese beiden sind die beliebtesten in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Mechaniker verfügen jetzt über eine breite Palette von Technologiewerkzeugen, die ihnen helfen, Autoprobleme besser zu verstehen: Digitalmultimeter (elektronische Messung), Boroskope (Prüfen von Wärmetauschern), Kraftstoffdiagnosetester (Prüfen und Abgleichen von Einspritzdüsen) und andere solche neue Technologien.

Neue Kfz-Mechaniker-Technologien tragen dazu bei, die Lernkurve zu verkürzen und die Diagnose zu beschleunigen, damit der Autobesitzer nicht mit zu vielen Arbeitsstunden aufgehalten wird.


Source by Max Kalles

About admin

Check Also

Warum Elektronik und Technologie wichtig sind

Die Menschen leben heute in einer Welt, die stark auf Elektronik und Gadgets angewiesen ist, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.