Wie Bedrohungen durch Trojaner auf Ihrem Computer Ihre Finanzdaten gefährden können

Ähnlich wie in der klassischen griechischen Geschichte des Trojanischen Pferdes ist ein Trojaner-Virus (oft einfach als Trojaner bezeichnet) in einer scheinbar harmlosen Datei versteckt, die darauf wartet, sich böswillig auf Ihren Computer zu entladen, und das bedeutet, dass Sie es wirklich loswerden müssen von Bedrohungen durch Trojaner. Ein Trojaner wird von seinem Autor oft in nutzversprechenden Anwendungen wie kostenlosen Bildschirmschonern oder durch noch größere Täuschung, Programmen, die selbst einen Virenschutz versprechen, maskiert. Häufige Infektionspunkte sind E-Mail-Anhänge und Person-to-Person-Netzwerke (P2P), in denen Benutzer das Gefühl haben, sichere Musik, Bilder oder Spielprogramme herunterzuladen, nur um zu erfahren, dass sie den Trojaner unwissentlich installiert haben.

Neben der Deaktivierung, Löschung von Daten und dem Absturz Ihres Systems kann eine Trojaner-Infektion zu verheerenden Problemen führen, die Ihre Privatsphäre und Ihre Identität gefährden, wie z. B. die Deaktivierung aktueller Sicherheitssoftware, wodurch eine Tür für Informations-Phishing-Programme weit offen bleibt. Einige Trojaner kompromittieren Ihren Online-Browser und führen Sie zu Websites, die echten, legitimen Online-Unternehmen wie Banken und Hypothekenunternehmen ähneln, auf denen der Benutzer aufgefordert wird, Informationen wie Bankkonto- und Passwortinformationen anzugeben, um die Identität zu „verifizieren“. Die bösartigsten Versionen dieser Bedrohung enthalten Screenshot-Programme und Software zur Protokollierung von Tastenanschlägen, die Informationen wie Passwörter und Kreditkartennummern sammeln und zur Ausnutzung weiterleiten. Ein Trojaner kann auch Hintertürzugriff auf Ihr gesamtes System ermöglichen, sodass Gruppen alle gewünschten Informationen direkt manipulieren und abrufen können, wenn Sie im Internet angemeldet sind.

Neben der ständigen Verwaltung der Programme, die Sie herunterladen und im Internet finden, lässt sich diese Bedrohung am besten bekämpfen, indem Sie eine leistungsstarke Spyware-Software installieren, die heruntergeladene Dateien überwacht und auf schädliche Inhalte überprüft, bevor Sie sie unwissentlich öffnen. Diese Programme haben den Vorteil, dass sie über große Bibliotheken bekannter Trojaner verfügen und ihre Definitionen ständig aktualisieren, um neu entwickelten Programmen entgegenzuwirken. Verwenden Sie sie als Schutz an vorderster Front und um bereits vorhandene Infektionen zu erkennen und sicher zu entfernen. Die Bedeutung des Identitätsschutzes ist in diesem modernen Informationszeitalter von entscheidender Bedeutung.


Source by Jeff Farley

About admin

Check Also

Der Modus Operandi von Computerviren

Viren – sowohl die echten als auch die computerbasierten – sind faszinierende kleine Lebewesen. Außerhalb …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.