Wie Remote Tech Support bei der Computerreparatur hilft

Nach Angaben der US Small Business Administration stellen Kleinunternehmen 99,7 Prozent aller Arbeitgeberfirmen des Landes. Auch kleine Firmen machen 43 Prozent der technischen Arbeitskräfte aus und beschäftigen Ingenieure, Computerprogrammierer und Wissenschaftler. Ungefähr zweiundfünfzig Prozent der kleinen Unternehmen sind zu Hause ansässig. Laut den Daten des US Census Bureau für 2009 haben mehr als 119 Millionen Haushalte in den USA Computer, und 68,7 Prozent von ihnen nutzen das Internet. Für die meisten Kleinunternehmer ist die Nutzung von Computern und des Internets unerlässlich, um ihre Produktivität zu steigern. Von Blumenläden bis hin zu Bowlingbahnen setzen alle kleinen Betriebe zunehmend auf Informationstechnologie, um ihre Abläufe zu vereinfachen, Geld zu sparen und ihre Rentabilität zu steigern. Firmen verwenden Computer, um ihr Geschäft durch effektive Kommunikation und effizientes Datenmanagement zu verwalten. Viele dieser Firmen erleiden jedoch aufgrund verschiedener Software- und Hardwareprobleme, die ihre täglichen Aktivitäten behindern, regelmäßige Produktivitätsverluste.

Die Computerprobleme, mit denen kleine Unternehmen konfrontiert sind, ähneln denen, mit denen sich auch große Unternehmen auseinandersetzen müssen. Laut einer Prognose von Forrester Research wird das Wachstum der IT-Ausgaben im Jahr 2010 voraussichtlich auf 8,4 % steigen. Für 2010 gaben etwa vierzig Prozent der Unternehmen einen Anstieg der Ausgaben für IT-Sicherheit von fünf Prozent oder mehr an. Aber nur ein kleiner Prozentsatz der kleinen Unternehmen in den USA beschäftigt interne Techniker für Computerreparaturen zur Behebung von Hardware- und Softwareproblemen. Die Auslagerung von Anforderungen an den technischen Support an Unternehmen wie iYogi, die Remote-Support für Computerreparaturen anbieten, hat zugenommen. Für eine geringe Jahresgebühr bietet iYogi seinen Abonnenten unbegrenzten technischen Fernsupport und Computerreparaturdienste. Die Techniker von iYogi sind zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar. Durch die Entscheidung für technischen Remote-Support können kleine Unternehmen viel Geld sparen. Der Kostenvorteil ist in der Tat einer der Hauptgründe, warum kleine Firmen in den USA technische Fernunterstützungsdienste abonnieren.

Ein Abonnent von iYogi kann ihn bei einem Software- oder Hardwareproblem unter seiner gebührenfreien Nummer anrufen. Um Computerreparaturen durchzuführen, bitten die iYogi-Techniker um Fernzugriff auf die problematische Maschine. Sobald die Erlaubnis erteilt wurde und je nach Schwere des Problems, können Techniker den Computer innerhalb weniger Minuten reparieren. Kleine Unternehmen können mit Hilfe des technischen Remote-Supports auch Probleme mit anderen Peripheriegeräten wie Druckern, Mobiltelefonen und Digitalkameras lösen. Die Zukunftsaussichten von Remote-Tech-Support-Dienstleistern sehen gut aus, da immer mehr Inhaber kleiner Unternehmen das Bedürfnis verspüren, ihre IT-Interessen auf kosteneffektive Weise zu sichern.


Source by Alyn William

About admin

Check Also

Wie man Offpage-SEO macht

Vorteile von Offpage-SEO für Website-Besitzer Steigerung der Rankings Wenn Offpage-SEO richtig durchgeführt wird, trägt es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.